Tieflochbohren (MC)

Kompetenz beim Tieflochbohren

++ kurze Taktzeiten durch Mehrspindel-Konzept und Rundtisch
++ flexibel bei der Werkzeuganforderung
++ MMS-Technologie (Minimalmengenschmierung)

 

Die Kombination von Tieflochbohren und kurzen Taktzeiten stellt eine große technologische Herausforderung an den Maschinenbau. SEMA Maschinenbau stellt sich dieser Aufgabe und bietet seinen Kunden ein Mehrspindelkonzept für Tieflochbohranwendungen an. Für noch kürzere Taktzeiten kann die Tieflochbohrmaschine mit einem Rundtisch für eine hauptzeitparallele Beladung ausgestattet werden.

Die SEMA Tieflochbohrmaschine kann mit Einlippenbohrer und Spiralbohrer betrieben werden. Zur Kühlung und Schmierung wird Kühlmittelhochdruck, aber auch ein MMS-1-Kanal oder MMS-2-Kanal System verwendet. MMS-1-Kanal und MMS-2-Kanalsystem können sogar in einer Anlage kombiniert betrieben werden.
Durch die von SEMA Maschinenbau verwendete Minimalmengenschmierung (MMS) Technologie bei der Tieflochbohrmaschine, wird die Wirtschaftlichkeit erheblich gesteigert.
Die Vorteile liegen klar auf der Hand, geringe Anschaffungs- und Betriebskosten.

Suchen Sie nach einer Lösung für Ihr Werkstück?

 

Wir beraten Sie gerne!

2000 Zeichen frei
2000 Zeichen frei
Dateien hinzufügen

Den Schutz Ihrer Daten nehmen wir natürlich ernst. Für die Bearbeitung Ihrer Anfrage und für die Abwicklung möglicher Anschlussfragen müssen wir jedoch Ihre Angaben intern verarbeiten und speichern.

© 2017-2018 SEMA Management GmbH. All Rights Reserved.

Search

Mit Cookies und Google Analytics verbessern wir die Benutzerfreundlichkeit, binden soziale Medien ein und analysieren die Zugriffe auf unsere Website. Durch die Nutzung erklären Sie Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung.
Mehr Informationen zum Datenschutz EINVERSTANDEN